about

Einsatz von virtuellen Servern und Windows 7 Maschinen sowie Integration von Office 365 im Reisebüro

Aufgabenstellung:

  1. Optimierung der Serviceabläufe durch Reduzierung anfälliger Hardware
  2. Leichte zentrale Administration
  3. Sichere und hohe Verfügbarkeit des Mailsystems
  4. Eigene virtuelle User PC-Systeme für die AMADEUS Reiseplattform
  5. Schnelle Grafikdarstellung von Videos und Bildern auf HP Thinclients für Home Abeitsplätze
  6. Fernzugriff über WAN Leitung mit optimaler Grafikbeschleunigung

Hardware und Software Einsatz:

  • HP DL 380 G8, 2x Xenon CPU, 96 GB RAM
  • HP Fusion Drive (1,2 TB)
  • HP NVidia Quadro 6000
  • HP Thinclient, PC Systeme
  • Windows 2012 R2 (Hyper-V Technologie), Windows 2012 Essentiales
  • Windows 7 VDI Lizenzen
  • Office 365
  • Storage Craft Desaster Recovery Lösung

Technische Umsetzung

Für die Umsetzung der Anforderungen wurde ein HP Serversystem gewählt. Neben der Ausstattung des Systems mit genügend RAM Speicher und Prozessoren für 3 Windows 2012 Serverinstanzen sowie 35 virtuellen Windows 7 Maschinen, kamen zwei neue Technologien zum Einsatz.

Neben Standard SAS-Festplatten als Datenspeicher, wurden zusätzlich einen HP FUSION I/O Karte sowie eine HP NVidia Quadro 6000 Grafikkarte verbaut.

Durch den Einsatz der sehr schnellen FUSION (i/O Flops) Karte, auf den die virtuellen Windows 7 Maschinen laufen, ist das Arbeits-und Startverhalten der Technik optimal.  Der Neustart einer Windows 7 Maschine dauert z.B. nur ca. 7 Sekunden. Durch die Verwaltungskonsole der Windows 2012 Technik können die Benutzer und Maschinen schnell und einfach zugewiesen werden

Eine besondere Anforderung, gerade für ein Reisebüros, ist die grafische Wiedergabe von Bildern und Video. Hier wurden HP Thinclients gewählt, die mit der neunen Microsoft FX Technologie harmonieren und der eingesetzten Servertechnologie eine optimale und ruckelfreie Video Wiedergabe ermöglichen. Selbst mit einer WAN DSL 6000 Internetverbindung, können externe Arbeitsplätze optimal mit den virtuellen PC Systemen arbeiten.

Vorteile:

  1. Reduzierte Hardware
  2. Ausfallsichere und wartungsarme Thinclients
  3. Geringere Stromkosten (nur EIN Server, stromsparende Thinclients)
  4. Geringere Wärmeentwicklung (Thinclient)
  5. KEINE Arbeitsplatz Geräusche durch PC Lüfter, Festplatten etc.
  6. Weniger Platzbedarf der Thinclients
  7. Zentrale Administration der virtuellen PC durch Hyper-V Technologie
  8. Zuweisung des virtuellen PC dezidiert auf EINEN Benutzer, egal von welchem Thinclient eine Anmeldung erfolgt.
  9. Zentrales Backup der virtuellen Server und Windows 7 Maschinen
  10. Wiederherstellung der gesamten Arbeitsumgebung innerhalb von 30 Minuten möglich

 

Migration des Mailsystem Exchange (SBS 2003) nach Office 365

Durch die Änderung der Softwareprodukte und Lizenzmodelle im Hause Microsoft, wurde eine Migration in die Office 365 Technologie durchgeführt. Grund hierfür waren die hohen Kosten für Exchange Lizenzen, Hardware Bedarf,  Installations-und Migrationskosten sowie die Verfügbarkeit des Mailsystems.

Vorteile:

  1. Benutzerlizenzen sind variabel, auf Wunsch monatliche Kündigung möglich
  2. Office Desktop Lizenzen sind im Vertrag enthalten und können mehrfach installiert werden
  3. Kostenersparnis durch geringeren Hardware und Pflege Einsatz
  4. Hochverfügbarkeit des Mailsystems von jedem Arbeitsplatz, auch von unterwegs.
  5. Optimale Anbindung von Smartphone und Tablet
  6. Cloudspeicher für externe Arbeitsgruppen

 

Nach nun mehr als 5 Monaten Betriebszeit der Umgebung, kann von einer erfolgreichen und empfehlenswerten Migration gesprochen werden.

 

 

Jobs / TeamViewer / Impressum / Datenschutz / AGB